Bärlauch blüht in den Monaten April bis Juni. Er ist nur frisch zu verwenden, da die Inhaltsstoffe beim Trocknen verloren gehen.

Bärlauch fördert nicht nur die Verdauung, sondern verhindert auch Arteriosklerose und senkt den Blutdruck.

Zutaten

  • Butter - 200 g
  • Bärlauch - 30 Blätter
  • Zitrone - 1 Stck.

Zubereitung

Bärlauch waschen, trocknen, Stiele abschneiden und die Blätter fein schneiden.

Zitrone waschen, trocken reiben und die Schale fein reiben.

Bärlauch und Zitronenschale mit Butter verkneten. Wer es etwas würziger mag kann mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen. Die Butter in Kleine Gläser füllen, verschliessen und in Kühlschrank stellen.