Diesmal hab ich mal unsere neue Brot-Kastenform aus Terracotta von Mason Cash ausprobiert. Genial diese Brotform. Kann ich nur weiterempfehlen.

Zutaten

  • Buchweizenmehl - 150 g
  • Mehl-Mix Universal von Bauck Hof (Reisvollkornmehl, Hirsevollkornmehl) - 350 g
  • Sonnenblumenkerne - 50 g
  • Kürbiskerne - 25 g
  • Sesam - 50 g
  • Leinsamen geschrotet - 25 g
  • frische Hefe - 42 g (1 Würfel)
  • Salz - 1 TL
  • Apfelessig - 2 EL
  • lauwarmes Wasser - 450 ml
  • Rapsöl - 1 EL

Zubereitung

Bitte diese Kastenform wie in der Anleitung vor dem ersten Gebrauch vorbereiten, lässt sich auch sehr gut einen Tag vorher machen. Erstmal die Brotform mit dem Öl einfetten.

In einer Rührschüssel das Mehl, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesam, Leinsamen und das Salz miteinander vermischen. Dann die Hefe in den lauwarmen Wasser gut auflösen.

Nun den Apfelessig und die Hefe-Wassermischung in die Mehlmischung einfüllen und alles gut vermengen. Anschließend den Teig in die gefettete Kastenform füllen und in den kalten Backofen stellen.

Den Backofen jetzt auf 200 Grad Ober-/Unterhitze stellen und das Brot ca. 70 Minuten darin backen.

Nun das Brot aus der Form stützen und auf einem Gitter gut auskühlen lassen. Ihr könnt die Körner nach Belieben ersetzen. Gut schmeckt das Brot auch mit Walnüssen.

Um das Brot frisch zu halten, das Brot komplett auskühlen lassen. Danach genügt es das Brot in ein Küchenhandtuch oder in ein paar Blätter Papierküchenrollen einzuschlagen und locker in einem Tiefkühlbeutel zu lagern.

Gerade wenn das Brot noch frisch ist zieht das Küchenhandtuch oder die Küchenrollen die Restfeuchte aus dem Brot und es kann nicht so schnell schimmeln.

Vorschau: glutenfreiesbrot01
Vorschau: glutenfreiesbrot02
Vorschau: glutenfreiesbrot03
Vorschau: glutenfreiesbrot04
Vorschau: glutenfreiesbrot05
Vorschau: glutenfreiesbrot07
Passende Artikel