Goldene Milch – das ayurvedische Wundermittel

Seit Jahrhunderten wird in der ayurvedischen Lehre ”Goldene Milch” als besonders heilendes, antioxidatives, anregendes und reinigendes Getränk geschätzt.

Die wichtigsten Zutaten sind Kurkuma, Ceylon-Zimt, Kardamom und Ingwer.

KURKUMA (stark gelb-orange färbende Wurzel), das auch Gelbwurz, gelber Ingwer oder indischer Safran genannt wird, ist die reinste Wunderwurzel! Kurkuma ist eines der bedeutendsten und vielseitigsten Heilmittel in der indischen und chinesischen Medizin. Der Hauptbestandteil ist Kurkumin, dass bei Schmerzen wie hochdosiertes Ibuprofen wirkt, allerdings gänzlich ohne Nebenwirkungen. Außerdem wirkt Kurkumin immunstärkend, entgiftend, unterstützt die Verdauung, ist entzündungshemmend - besonders in den Gelenken und hilft bei Erkrankungen der Lunge, der Leber und des Herz-Kreislauf-Systems. Wenn man Kurkuma regelmäßig zu sich nimmt, senkt es zudem Blutdruck und Blutfettwerte und verbessert die Gehirnfunktion. Damit das Kurkumin seine volle Wirkung entfalten und vom Körper gut aufgenommen werden kann, ist es wichtig Kurkuma mindestens 5 Minuten in Wasser oder Öl zu kochen und es immer mit etwas schwarzem Pfeffer und hochwertigen Öl zu sich zu nehmen. Durch das Öl und das im Pfeffer enthaltene Piperin wird eine optimale Nährstoffaufnahme im Dünndarm ermöglicht.

CEYLON-ZIMT ist ein großartiges Naturheilmittel. Als wärmendes Gewürz kurbelt es den Stoffwechsel an, kann die Blutzuckerwerte und den Cholesterinspiegel senken und unterstützt durch seine unzähligen sekundären Pflanzenstoffe die Verdauung sowie die Krebsvorbeugung. Er ist desinfizierend, krampflösend, stimmungsaufhellend und durchblutungsfördernd.

KARDAMOM gilt mit als eines der teuersten Gewürze weltweit. Die schwarzen, aromatischen Kardamom-Samen verstecken sich in grünen Kapseln. Da das Aroma schnell verfliegt, sollte Kardamom immer frisch verwendet und die Kapseln kurz vor Verwendung aufgestoßen werden. Die in den Samen enthaltenen ätherischen Ölen haben eine positive Wirkung auf uns. Sie wirken wohltuend auf den Magen-Darm-Trakt, krampflösend, beruhigend und entzündungshemmend.

INGWER gilt in vielerlei Hinsicht als Allheilmittel. Es hat eine antibiotische Wirkung und beugt Magen-Darmkrankheiten vor, hilft gegen Halsschmerzen und Husten. Ingwer wirkt erwärmend, ohne die Körperhitze insgesamt zu erhöhen und senkt erhöhtes Cholesterin. Durch antioxidative Wirkung wird das Immunsystem gestärkt. Ingwer beugt der Ansammlung von Schlackenstoffen vor und verbrennt vorhandene. Er hilft gegen Blähungen und Übelkeit. Die Wurzel wirkt allgemein vitalisierend, regt den Kreislauf an, stärkt das Verdauungsfeuer (Agni) und löst Verspannungen und Verkrampfungen in Magen-Darm-Trakt auf.

Zutaten für die Kurkuma-Paste

    • Bio Kurkuma - 1EL
    • Reines Wasser - 120ml

Zutaten für die Goldene Milch

  • frische Bio-Milch, alternativ Pflanzliche Milch - 1 Tasse
  • Kurkuma-Paste - 1TL
  • geriebenen, frischen Bio Ingwer, 2-3cm - 1Stück
  • frisch gemahlenen, schwarzen Pfeffer - 1Prise
  • Ceylon Zimt - 1 Prise
  • Ghee oder natives Kokosöl - 1/2TL

Zubereitung

Für die Kurkuma Paste:

Ich bereite gern etwas mehr Kurkuma-Paste zu, die doppelte Menge. Denn ist die Paste erst einmal hergestellt, ist die goldene Milch schnell gemacht.

Wasser in einem Topf geben, mit dem Kurkuma-Pulver verrühren und auf mittlere Hitze köcheln lassen (ca. 10 -15 Minuten), dabei ständig umrühren bis sich eine Paste gebildet hat. Diese dann in einem Drahtbügelglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Die Paste hält sich ca. 2-3 Wochen im Kühlschrank. Wenn sich Wasser auf der Oberfläche ansammelt, einfach abgießen.

Für die Goldene Milch:

Die Milch in einem Topf erhitzen. Die Kurkuma-Paste mit einem Schneebesen einrühren.

Anschließend mit Ingwer, Kardamom, Pfeffer und Ceylon-Zimt würzen, man kann natürlich auch mehr als eine Prise nehmen. Ghee bzw. Kokosöl einrühren und gut verrühren. Wer es ein wenig süßer mag, kann gerne die goldene Milch mit Kokosblütensirup, Agavendicksaft oder Honig süßen.

Ich genieße seit Wochen die goldene Milch. Ich trinke sie meistens Abends und sie macht echt süchtig. Probiert sie aus und erlebt den positiven Effekt!

Vorschau: goldene_milch_02
Vorschau: goldene_milch_01
Vorschau: goldene_milch_03
Passende Artikel