Zutaten

Biskuitteig

    • Eier - 3
    • Rohrohrzucker - 70 g
    • Bourbon-Vanillezucker - 1/2 Pck.
    • Wasser - 2,5 EL
    • Salz - 1 Prise
    • Dinkelmehl - 50 g
    • Speisestärke - 35 g
    • Backpulver - 1 TL

Frischkäsecreme

    • Sahne - 200 ml
    • Frischkäse - 200 g
    • Bourbon-Vanillezucker - 1 Pck.
    • Rohrohrzucker - 50 g
    • Blaubeeren (frische oder gefrorene) - 200 g
    • Krokant (zum garnieren) -

Zubereitung

Biskuitteig:

Die Eier trennen und das Eigelb mit Zucker, Vanillezucker, Salz und Wasser ca. 5 min schaumig schlagen.

Nun das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Das Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen und sieben und unter den Teig mit dem Teigschaber heben. Teigmasse in einer 26er Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober/Unterhitze) ca. 30 min backen. Anschließend auskühlen lassen. Wenn es schneller gehen soll, kann man natürlich auch einen gekauften Biskuitboden nehmen.

Nun den fertigen Biskuit in zwei gleichmäßig dicke Böden schneiden und daraus ca. 16 passende Mini-Tortenböden mit einem Förmchen oder Glas (Ø ca. 5,8 cm) ausstechen. Diese in einer Schale beiseite stellen.

Frischkäsecreme:

Frischkäse und Zucker mit dem Handmixer zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Anschließend die Sahne mit dem Vanillezucker leicht steif schlagen und vorsichtig unter die Frischkäsecreme heben. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen.

Die Blaubeeren eventuell noch einmal halbieren. Nun die WECK-Gläser abwechselnd mit Mini-Tortenboden, Frischkäsecreme und Blaubeeren (ich habe frische mit gefrorenen vermischt, die zerlaufen dann so schön) befüllen. Mit der Frischkäsecreme enden und mit Blaubeeren und Krokant dekorieren. Anschließend 2-3 Stunden kaltstellen. Kann man auch sehr gut einen Tag vorher vorbereiten.

Vorschau: schicht-toertchen_1
Vorschau: schicht-toertchen_2
Vorschau: schicht-toertchen_4
Vorschau: schicht-toertchen_5